Zeige, dass Dir soziale
Politik wichtig ist.

DANKE
Weil Hennigsdorf Heimat ist.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

DANKE
Weil Hennigsdorf Heimat ist.

Ihr Herz, Ihre Spende bedeuten sehr viel. Ich stehe für eine Politik des Zusammenhalts, für eine Politik des Miteinanders! Ein erfolgreicher Wahlkampf braucht solide Finanzen. Deshalb bitte ich Dich heute um eine Spende für unsere Kampagne. Eines kann ich Dir versprechen: Deine Spende kommt an und hilft, egal ob Du 10 Euro, 50 Euro oder 100 Euro spenden kannst.

Ortsverein
SPD-Hennigsdorf

Weil Hennigsdorf Heimat ist.

Schön, dass Sie da sind!

Am 09. Juni 2024 möchten wir Eure Stadtverordneten werden. Schon seit Jahren setzen wir uns für Hennigsdorf ein; wir möchten, dass sich junge und alte Menschen hier wohlfühlen, dass unsere Stadt offen und vielfältig bleibt, dass man hier sicher, gut und bezahlbar leben kann.

Was treibt uns an? Das erzählen wir Dir in unserem Podcast „Hennigsdorf im Ohr“ – Jetzt reinhören!

AKTUELLES

TERMINE/PRESSE/NEWS


Hennigsdorf im Ohr – Podcast der SPD Hennigsdorf

Was bewegt Hennigsdorf? Wie steht es um die S-Bahn und Regio Anbindung? Wie sollen die Quartiere Neubrück, Nieder Neuendorf und Hennigsdorf Nord entwickelt und verändert werden und wie steht es um den Hennigsdorfer Wohnungsmarkt?

Das und viele mehr sind Fragen, die uns bewegen. Dabei wollen wir Euch wissen lassen, wie der Stand der Dinge ist und welche Schritte in Zukunft angegangen werden.

Hört gerne rein: Hennigsdorf im Ohr – Jetzt auf Spotify.

Bisherige Folgen mit unseren Kandidierenden und externen Experten:

  1. Quartier Hennigsdorf Nord
    Patrick Deligas (Listenplatz 1 zur Kommunalwahl am 09.06.2024) und Holger Schaffranke (Geschäftsführer HWB) sprechen über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Quartiers Hennigsdorf Nord.
  2. Quartier Neubrück
    Patrick Deligas und Holger Schaffranke (Geschäftsführer HWB) im Gespräch über Ideen, Planungen und die zukünftige Entwicklung im Quartier Neubrück. In den kommenden fünf Jahren wollen wir die Entwicklung des Quartiers Neubrück zum barrierearmen Wohn-und Lebensort am Wasser für alle Einkommens- und Altersgruppen anschieben. Geprüft werden soll die Ansiedlung eines Supermarktes, Kiosk inkl. Post und eines gastronomischen Angebots in Wasserlage.
  3. Hennigsdorf gestern und heute
    Steffen Leber (Listenplatz 9) und Stephan Lemme (Listenplatz 27) sprechen über das gestern und heute in Hennigsdorf. Wie hat sich doch Hennigsdorf in den vergangenen Jahrzehnten von einem hässlichen Entlein zu einen hübschen Schwan entwickelt. Einige Beispiele gefällig? Dann hör‘ gern mal rein.
  4. Kommunale Sozial- und Bildungspolitik
    Annette Koegst, Geschäftsführerin der Pur gGmbH und Martin Witt (Listenplatz 10), stv. Bürgermeister von Hennigsdorf, sprechen über unsere kommunale soziale Infrastruktur. Dabei geht es u.a. um Sprachkursen in Kitas, den Sportplatz Süd und die Einführung der Ehrenamtskarte.
  5. S-Bahn & Regio Anbindung
    Hält die S-Bahn demnächst in Hennigsdorf Nord? Wie steht es insgesamt mit der Schienenanbindung? Diese Fragen debattieren in dieser Folge Andreas Noack, Mitglied des Landtages Brandenburg, und Werner Hoffmann (Listenplatz 22 zur Kommunalwahl 2024).
  6. Landkreis Oberhavel I
    Schon mal gefragt was der Landkreis so macht? Welche Zuständigkeiten und Verantwortungen er für uns im täglichen Leben spielt? Die beiden ehrenamtlichen Hennigsdorfer Kreistagsabgeordneten Birgit Tornow-Wendland und unser Spitzenkandidat, Patrick Deligas, sprechen über ihre Erfahrungen aus fünf Jahren Kreistagsarbeit.
  7. Landkreis Oberhavel II (Fortsetzung)
  8. Angespannter Wohnungsmarkt
    Die Wohnungssuche in Hennigsdorf gestaltet sich Teils schwierig und langwierig. Das treibt uns um! Werner Hoffmann (Listenplatz 22) und Lieven Markov (Listenplatz 11) diskutieren die Problematik und Lösungsvorschläge.
  9. Ehrenamt Seniorenbeirat
    In der neuen Folge sprechen Udo Hoffmann (Listenplatz 13) und Harald Politz (Listenplatz 17) über ihre ehrenamtlichen Mitgliedschaft im Seniorenbeirat Hennigsdorf. Was macht dieses Gremium und wie engagieren unsere Senioren für unsere Gesellschaft?
  10. Wirtschaften & Arbeiten
    Hennigsdorf ist ein wirtschaftliches Schwergewicht. Neben Schiene, Stahl und Life Science schaffen viele Kleinunternehmer und Mittelständer mit ihrer Wertschöpfung Arbeitsplätze. Den Standort, Herausforderungen und Lösungsansätze betrachten Bürgermeister Thomas Günther und Unternehmer Marko Vogler (FischEck Hennigsdorf) in dieser Folge.

Arbeitsgemeinschaft Selbstständige in der SPD Hennigsdorf (AGS)

Es ist geplant in Hennigsdorf eine Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD Hennigsdorf (AGS) zu organisieren. Vorab einer förmlichen Gründung stehen folgende Ansprechpartner auch Selbstständigen, freiberuflich Tätigen und Geschäftsführern von KMU, die nicht Mitglied der SPD sind, für Anfragen zur Verfügung:

Durch die Gründung der AGS wollen wir den Austausch und die Vernetzung von Selbstständigen, Freiberuflern und Geschäftsführern von Klein- und Mittelständischen Unternehmen in Hennigsdorf stärken. Nur so kann eine Plattform geschaffen werden, auf welcher die Interessen ebendieser Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer, die für unsere Hennigsdorfer Wirtschaft von großer Bedeutung sind, indem sie Güter und Dienstleistungen anbieten und Arbeitsplätze schaffen, diskutiert und gesammelt werden.

Dabei ist es uns wichtig, dass auch diejenigen einen Platz am Tisch der AGS erhalten, die selbst keine SPD-Mitglieder sind, damit eine breites Abbild geschaffen und Vernetzung stattfinden kann.


1. Mai 2024 – Tag der Arbeit

Es ist Tag der Arbeit und wir sind mit dabei.
Zusammen mit anderen demokratischen Parteien, sowie den Gewerkschaften des DGB gehen wir heute unter dem Motto „Mehr Lohn, mehr Freizeit, mehr Sicherheit“ gemeinsam auf die Straße.

Als sozialdemokratische Partei liegt es in unseren Genen, die Arbeiterinnen und Arbeiter zu vertreten, also für gerechte und faire Löhne und sichere Arbeitsbedingungen einzustehen. Durch unsere Teilnahme am Kampftag der Arbeiterbewegung setzten wir uns gezielt dafür ein, Respekt und Wertschätzung zu schaffen und arbeitspolitische Forderungen zu kommunizieren.

Die Themen Wirtschaften und Arbeit auch sind dabei auch für unsere Kommune von großer Bedeutung. Deshalb wollen wir uns dafür einsetzten, dass in Hennigsdorf weiterhin eine Stadt bleibt, die attraktiv für Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist und somit gute Arbeitsplätze erhalten und neu geschaffen werden.


20. April 2024 – Die Tour De Hennigsdorf

An einem sonnigen Sonnabend mit dem Rad durch Hennigsdorf und dabei spielerisch alte und neue Orte wiederentdecken? Das ging an diesem Samstag.

Einige Monate haben die Vorübergegangen zur Spielgestaltung der Schnitzeljagd durch Hennigsdorf unserem geschätzten Genossen, Werner Ernst Hoffmann, gekostet bis dann an diesem Samstag insgesamt 56 Bürgerinnen und Bürger aus Hennigsdorf in 12 Teams bei der Tour De Hennigsdorf mitgefahren sind und haben dabei mehr als 20 Km hinter sich gebracht haben.

Dabei haben die Teilnehmenden auf ihrem Weg durch Hennigsdorf verschiedene Aufgaben lösen müssen, die sie zu verschiedenen Zeitblöcken über WhatsApp auf ihr Smartphone gesandt bekamen. So gehörte es beispielsweise dazu, an bestimmten Stationen interessante Informationen zu Hennigsdorf herauszufinden, ein Lied zu singen, oder sich vor bekannten Hennigsdorfer Lokalitäten ablichten zu lassen.

Die Route führte vom KreativWerkR6 durch die Havelpassage und den Postplatz (hier natürlich ohne Fahrrad ;-)) über die Hafenstraße ins Albert-Schweißer-Viertel bis zum Ortsausgang Richtung Velten zum alten Bahnhof ehe es dann Richtung Waldstraße über die Tucholskystr., vorbei am Fairplay nach Nieder Neuendorf ging. Dort führte der Weg bis hinter zum Grenzturm, von wo aus es, vorbei am Alten Strom entlang der Havel über die Kanalbrücke und am Holzhackschnitzel-Heizwerk, wieder in die Innenstadt ging.

Schließlich führte die Tour die Radelnden an 17 markante, besondere Orte, an denen Hennigsdorfer Stadtgeschichte, Kultur und Gewerbetreibende aufzufinden waren.Nach einem letzten kurzen Halt bei der Kirche in der Hauptstraße endete die Tour De Hennigsdorf dann im Bürgerhaus, wo die Siegerehrung stattfand, bei der die Beteiligten Gutscheine zu Hennigsdorfer Unternehmen gewonnen haben.

Die Top 3 der teilnehmenden Teams:
1. Frauenpower
2. Alkoholfreie Radler
3. Hennigsdorf Racers

Aus unserer Sicht war die Tour De Hennigsdorf, die zuletzt vor rund 20 Jahren stattfand ein großer Erfolg. Die digitale Umsetzung, sowie die rege Teilnahme von Mitspielenden und Sponsoren haben dazu geführt, die Tour De Hennigsdorf wieder aufleben zu lassen.

Wir Danken dabei insbesondere dem Organisator Ernst Werner Hoffmann, der viel Arbeit und Mühe in die Gestaltung gesteckt hat. Auch gebührt der Dank den zahlreichen Sponsoren, welche die Tour De Hennigsdorf erst in diesem Maße ermöglicht haben.

Spielplatz Paul-Schreier-Platz
Havelplatz
Rathaus Hennigsdorf
Feuerwehr der Stadt Hennigsdorf